Das Buch von 1997

Buch 1997
449 Aufrufe

Eine umfassende Darstellung des Winterthurer Waldes, dessen Geschichte und dessen Bedeutung für die Stadt und ihre Bürger.

Michael Wiesner: Waldzeit – Wälder für Winterthur
Größe: 19.4 MB
Version: 1. Auflage

Autor:
Michael Wiesner

Herausgeber:
Naturwissenschaftliche Gesellschaft Winterthur

Erschienen:
1997

ISBN:
3-9521356-0-7

Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren

Fichtenbestand im Hardholz
Gebiete

Stadtwald

Von den rund 26,3 Quadratkilometern Winterthurer Waldfläche gehören nahezu 16,8 Quadratkilometer – also mehr als drei Fünftel – der Stadt Winterthur. Sie besitzt neben den zahlreichen Wäldern auf dem Stadtgebiet auch mehrere Waldgebiete im Tösstal: am Kümberg in Turbenthal und im Gebiet Hornsäge südlich der Rämismühle in der Gemeinde Zell.

Buch 1997

Im Reich der Buche

Jede Lebensgemeinschaft wird durch ihre Umwelt geprägt. Unter ähnlichen Umwelteinflüssen gedeihen von Natur aus ähnliche Pflanzengemeinschaften. Solche für einen bestimmten Standort typische Gemeinschaften nennt man Pflanzengesellschaften oder Waldgesellschaften.

Buch 1997

Wälder für die Stadt

Winterthur ist die waldreichste Stadt der Schweiz. Statistisch gesehen ist hier mehr als jeder dritte Quadratmeter mit Wald bedeckt. Oder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü