Alpenmasslieb

Das Alpenmasslieb (Aster bellidiastrum) ist eine Bergpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Es blüht von Mai bis Juni und gedeiht am besten an halbschattigen Standorten auf feuchten, neutralen bis basischen, nährstoffarmen Böden mit stark wechselnder Feuchtigkeit.1

Beschreibung

Höhe:5–25 cm
Blüte:ca. 2–4 cm Durchmesser, hellgelbe Röhrenblüten und weisse Zungenblüten
Stängel:blattlos, kurz behaart, mit nur einem Blütenkopf
Blätter:in einer grundständigen Rosette, lang gestielt, stumpf gezähnt
Vorkommen:Feuchte Waldstellen, Felsbänder, Geröllfluren, Rutschhänge

Bildergalerie

Alpenmasslieb (Aster bellidisastrum)
Alpenmasslieb (Aster bellidiastrum)
Alpenmasslieb (Aster bellidisastrum)
Alpenmasslieb (Aster bellidiastrum)
Alpenmasslieb (Aster bellidiastrum)
Alpenmasslieb (Aster bellidiastrum)

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Aster bellidiastrum – In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Alpenmassliebchen – In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1.   Lauber et al. 2012, Nr. 2023
Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren

Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera)
Pflanzen

Fliegen-Ragwurz

Die Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Orchideen. Sie blüht im Mai. Im Kanton Zürich ist die Fliegen-Ragwurz selten geworden. Wo sie noch vorkommt, tritt sie nur vereinzelt oder spärlich auf. In der Region Winterthur findet sich ein Schwerpunkt des Vorkommens am Irchel.

Pflanzen

Wald-Erdbeere

Die Wald-Erdbeere (Fragaria vesca) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie blüht von April bis Juni und…
Pflanzen

Vogel-Kirsche

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie blüht von April bis Mai und…
Rote Heckenkirsche (Lonicera xylosteum)
Pflanzen

Rote Heckenkirsche

Die Rote Heckenkirsche (Lonicera xylosteum) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Geissblattgewächse (Caprifoliaceae). Sie blüht von April bis Mai…
Wiesen-Augentrost (Euphrasia rostkoviana)
Pflanzen

Wiesen-Augentrost

Der Wiesen-Augentrost (Euphrasia rostkoviana) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse. Er blüht von Juni bis Oktober.

Fleischrote Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata)
Pflanzen

Fleischrote Fingerwurz

Die Fleischrote Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Orchideen. Sie blüht von Juni bis Juli.

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ingrid Essig
    11. Mai 2021 14:11

    Guten Tag, Herr Wiesner
    Super, dass man die Fotogalerie nun durchklicken kann!
    Wie unterscheidet man das Alpenmasslieb vom Gänseblümchen? Ich als Nichtbotanikerin sehe da kaum Unterschiede.
    Freundliche Grüsse, Ingrid Essig

    Antworten
    • Peter Gerzner
      11. Mai 2021 16:45

      Hallo Frau Essig
      Die grösseren Blätter des Alpenmassliebs unterscheiden sich deutlich von den kleinen Blättern des Gänseblümchens. Zudem erreicht ein grosses Gänseblümchen eine Höhe von ca. 15cm und das Alpenmasslieb normalerweise ca. 25cm. Auch die Blüten des Alpenmassliebs sind wesentlich grösser (bis zu 40 mm). Das Alpenmasslieb blüht vom Mai bis Juni – das Gänseblümchen fast ganzjährig. Wenn Sie es in der Natur (feuche Stellen im Wald, Rutschhänge) antreffen, werden Sie den Unterschied sofort sehen.
      Mit freundlichen Grüssen
      P. Gerzner

      Antworten
      • Ingrid Essig
        13. Mai 2021 09:57

        Guten Tag, Herr Gerzner
        Besten Dank für diese Infos. Die helfen auf jeden Fall weiter.
        Freundliche Grüsse
        Ingrid Essig

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü