Elsässer Sommerwurz

Die Elsässer Sommerwurz (Orobanche alsatica) oder auch Elsässer Würger ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae). Sie schmarotzt auf der Hirschwurz (Peucedanum cervaria), blüht im Juni und gedeiht am besten an halbschattigen Standorten auf mässig trockenen, neutralen bis basischen, nährstoffarmen Böden (Lauber et al. 2012, Nr. 1751a)

In der Schweiz ist die Elsässer Sommerwurz stark gefährdet, im Schweizer Mittelland sogar vom Aussterben bedroht. Auch im Kanton Zürich ist sie sehr selten. Sie kommt hier nur gerade an vier Standorten am Rhein, am Irchel und bei Winterthur vor. Die Fotos in unserer Bildergalerie wurden oberhalb von Pfungen aufgenommen.

Beschreibung

Höhe:20–70 cm
Blüte:20 bis 25 mm lang, gelblich, vorne rosa mit rotbraunen Adern, Oberlippe mit hellen Stieldrüsen, Rücken der Kronröhre gleichmässig gebogen, Narbe gelb, 2-lappig
Stängel:unverzweigt, gelblich
Blätter:keine, die Elsässer Sommerwurz ist Halbschmarotzer
Vorkommen:In spät gemähten Halbtrockenrasen, trockenwarmen Krautsäumen und lichten Wäldern in sommerwarmen, wechseltrockenen Lagen, Flaumeichen- und Föhrenwälder

Bildergalerie

Elsässer Würger (Orobanche alsatica)
Elsässer Würger (Orobanche alsatica)

Bildergalerie II

Elsässer Würger (Orobanche alsatica)
Elsässer Würger (Orobanche alsatica)
Elsässer Würger (Orobanche alsatica)

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Orobanche alsatica In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Elsässer Sommerwurz In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.
Schlagwörter:
GelbJuniOrobanchaceaeTrockenpflanzen

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzen

Weissbeerige Mistel

Die Weissbeerige Mistel (Viscum album) ist ein immergrüner, holziger Halbparasit aus der Familie der Sandelholzgewächse (Santalaceae). Sie lebt auf dem Holz von Laubbäumen, häufig auf Obstbäumen.

Pflanzen

Steife Segge

Die Steife Segge (Carex elata) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Sauergrasgewächse. Sie blüht von April bis Mai.

Acker-Taubnessel
Pflanzen

Acker-Taubnessel

Die Acker-Taubnessel oder Purpurrote Taubnessel (Lamium purpureum) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Sie blüht von März bis Oktober.

Traunsteiners Fingerwurz (Dactylorhiza traunsteineri)
Pflanzen

Traunsteiners Fingerwurz

Die Traunsteiners Fingerwurz (Dactylorhiza traunsteineri) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Orchideen. Sie blüht von Mai bis Juni.

Fuchs' Geflecktes Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii) bei Ricketwil
Pflanzen

Fuchs’ Fingerwurz

Das Fuchs’ Geflecktes Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii) gehört zur Familie der Orchideen. Es blüht von Mai bis August.

Rot-Klee (Trifolium pratense)
Pflanzen

Rot-Klee

Der Rot-Klee (Trifolium pratense) ist eine Fettwiesenpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Er blüht von Mai bis Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

keyboard_arrow_up