Kleine Spinnen-Ragwurz

Die Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Sie blüht von April bis Mai und gedeiht am besten an halbschattigen Standorten auf mässig trockenen, basischen, sehr nährstoffarmen Böden mit stark wechselnder Feuchtigkeit.1

Im Kanton Zürich kommt die Kleine Spinnen-Ragwurz nur sehr selten vor. Aktuell existieren hier noch vier Standorte dieser Orchideen-Art, nämlich in den Gemeinden Kloten, Weiach, Wasterkingen und Winterthur.

Beschreibung

Höhe:15–40 cm
Blüte:auffallend klein, Lippe rötlichbraun bis schwarzbraun, 5-9 mm lang, mit deutlichem gelbem, unbehaartem Rand. Das Mal ist H-förmig und metallisch-blau bis grau-blau.
Stängel:mit 2–12 Blüten in ährigem Blütenstand
Blätter:mit silbrigem Schimmer, grundständige Blätter in einer Rosette, treiben bereits im Herbst aus
Vorkommen:trockene, kalkhaltige, steinige Magerwiesen, lichte Föhrenwälder, in Höhenlagen bis 800 Meter

Gefährdung und Schutz

In der Schweiz ist die Kleine Spinnen-Ragwurz gefährdet, im Mittelland ist sie sogar vom Aussterben bedroht. In der ganzen Schweiz ist sie vollständig geschützt.

Bildergalerie

Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)
Kleine Spinnen-Ragwurz (Ophrys araneola)

Weitere Orchideen in unserer Region

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Ophrys araneola – In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Kleine Spinnen-Ragwurz – In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1.   Lauber et al. 2012, Nr. 2552
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Rote Pestwurz (Petasites hybridus)
Pflanzen

Rote Pestwurz

Die Rote Pestwurz (Petasites hybridus) oder auch Gemeine Pestwurz ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie blüht von März bis Mai.

Pflanzen

Weisse Pestwurz

Die Weisse Pestwurz ist eine Waldpflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie blüht von März bis Mai.

Zottiger Klappertopf (Rhinanthus alectorolophus)
Pflanzen

Zottiger Klappertopf

Der Zottige Klappertopf (Rhinanthus alectorolophus) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae). Er blüht von Mai bis August…
Pflanzen

Riesen-Schachtelhalm – Leben und Sterben

In den Sommermonaten trifft man in den Winterthurer Wäldern häufig auf den Riesen-Schachtelhalm (Equisetum telmateia). Die auffällige Pflanze mit ihren hohlen, elfenbeinfarbigen Stängeln und quirlständigen Blättern gedeiht auf nassen Standorten in Laubwäldern und kann hier bis über einen Meter hoch werden. Der Riesen-Schachtelhalm gehört damit zu den grössten Vertretern der einheimischen Schachtelhalme. Die fruchtbaren Sprosse erscheinen ab März vor den sterilen Stängeln und werden nur 20 bis 50 Zentimeter hoch und etwa 15 Millimeter dick. Sie sind blassbraun und sterben nach der Sporenreife ab. Waldzeit-Leserin Yvonne Wertli und ihr Mann Thomas haben das Werden und Sterben eines Riesen-Schachtelhalms in einem sehenswerten Kurzfilm dokumentiert.

Gewöhnliche Wiesenflockenblume (Centaurea jacea) bei Ricketwil
Pflanzen

Wiesen-Flockenblume

Die Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea) ist eine Fettwiesenpflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie blüht von Juni bis September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.