Knotige Braunwurz

Die Knotige Braunwurz (Scrophularia nodosa) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae). Sie blüht von Juni bis Juli und gedeiht am besten an schattigen Standorten auf feuchten, schwach sauren bis neutralen, nährstoffreichen Böden mit mässig wechselnder Feuchtigkeit.

Die Knotige Braunwurz kommt im Kanton Zürich verbreitet vor. Die lockeren Bestände umfassen allerdings oft nur wenige Individuen. Diese Braunwurz-Art riecht unangenehm und wird vor allem durch Bienen und Wespen bestäubt. Die Bestäubung erfolgt auf der Bauchseite.

Die Blüten sind vorweibliche «Rachenblumen». Zuerst erscheint die Narbe am Kroneneingang, dann sieht man an derselben Stelle die vier nacheinander reifenden Staubbeutel. Die weibliche und die männliche Phase dauern je zwei Tage.1

Der Name Scrophularia kommt daher, dass die Braunwurz als Heilmittel gegen Skrofeln, ausgedehnte Hautgeschwüre an Hals und Gesicht, eingesetzt wurde. Diese Skrofulose war im Mittelalter und bis ins 19. Jahrhundert eine weitverbreitete Plage. Die Krankheit beruht auf einer Infektion der Lymphdrüsen durch Turbekulose-Erreger oder verwandte Mycobacterium-Arten. Mit dem Rückgang der Tuberkulose sind auch die Skrofeln selten geworden.

Flora des Kantons Zürich, S. 830

Beschreibung

Höhe:40 bis 100 cm
Blüte:Blüten in endständiger Rispe, Kronblätter purpurbraun, 7 bis 9 mm lang, mit bauchiger Röhre und kurzem, zweilippigem Saum, Oberlippe zweiteilig, Unterlippe dreiteilig, ovale Honigschuppe an der Oberlippe, Blütenstand mit Drüsenhaaren
Stängel:glänzend, stark vierkantig, aber nicht geflügelt, kahl
Blätter:gestielt, gegenständig, scharf gesägt, Blattbasis abgerundet, fast herzförmig, Oberseite dunkelgrün, etwas glänzend
Vorkommen:Waldschläge, Gebüsche, Auenwälder, Flussufer

Bildergalerie

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Scrophularia nodosa In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Knotige Braunwurz In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1. Seite „Knotige Braunwurz“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. Oktober 2021, 15:45 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Knotige_Braunwurz&oldid=216535205 (Abgerufen: 22. Juni 2022, 19:58 UTC) ↩︎
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Knoblauchhederich (Alliaria petiolata)
Pflanzen

Knoblauchhederich

Der Knoblauchhederich (Alliaria petiolata) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Er blüht von April bis Juni und…
Pflanzen

Akeleiblättrige Wiesenraute

Die Akeleiblättrige Wiesenraute (Thalictrum aquilegiifolium) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Hahnenfussgewächse. Sie blüht von Mai bis Juli.

Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Pflanzen

Zottiges Weidenröschen

Das Zottige Weidenröschen (Epilobium hirsutum) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Nachtkerzengewächse. Es blüht von Juni bis September.

Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe)
Pflanzen

Lungen-Enzian

Der Lungen-Enzian (Gentiana pneumonanthe) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Enziangewächse. Er blüht von Juli bis September.

Kitaibels Zahnwurz (Cardamine kitaibelii)
Pflanzen

Kitaibels Zahnwurz

Die Kitaibels Zahnwurz (Cardamine kitaibelii) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Kreuzblütler. Sie blüht von April bis Mai.

Gemeine Winterkresse (Barbarea vulgaris)
Pflanzen

Gemeine Winterkresse

Die Gemeine Winterkresse auch Gewöhnliches Barbarakraut (Barbarea vulgaris) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Kreuzblütler. Sie blüht von Mai bis Juli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.