Ohnsporn

Der Ohnsporn (Aceras anthropophorum), auch Ohnhorn oder Puppenorchis genannt, ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Er blüht von Mai bis Juni und gedeiht am besten an hellen Standorten auf frischen, neutralen bis basischen, nährstoffarmen Böden mit mässig wechselnder Feuchtigkeit (Lauber et al. 2012, Nr. 2548).

Diese wärmeliebende Orchideenart kommt in der Schweiz hauptsächlich im Jura, im Unterwallis und im Kanton Genf vor. Er steigt auf eine Höhe von bis zu 2700 Metern auf. Im Kanton Zürich kommt der Ohnsporn nur noch selten vor: im Zürcher Unterland am Rhein und an der Glatt sowie im Raum Winterthur.

Der Ohnsporn gehört zu den wenigen Orchideen in Mitteleuropa, die von Käfern bestäubt werden.

Beschreibung

Höhe:20–40 cm
Blüte:ohne Sporn, gelbgrüne Blütenhüllblätter, die sich zu einem Helm zusammenneigen, gelbgrüne bis rotbraune, ca. 10 mm lange Lippe
Stängel:kahl, hellgrün, nur unten beblättert
Blätter:nur am Grund, Stängel umfassend, neue Blätter erscheinen schon im Herbst
Vorkommen:Magerwiesen, lichte Laubmischwälder, sonnige Hügel, kurzgrasige Magerrasen, lichtes Gebüsch

Gefährdung und Schutz

Der Ohnsporn ist in der ganzen Schweiz vollständig geschützt. Im Schweizer Mittelland ist er gefährdet.

Bildergalerie I

Ohnsporn (Aceras anthropophorum)
Ohnsporn (Aceras anthropophorum)

Bildergalerie II

Ohnsporn (Aceras anthropophorum)
Ohnsporn (Aceras anthropophorum)
Ohnsporn (Aceras anthropophorum)
Ohnsporn (Aceras anthropophorum)

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Aceras anthropophorum – In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Ohnhorn – In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Acker-Winde (Convolvulus arvensis)
Pflanzen

Acker-Winde

Die Acker-Winde (Convolvulus arvensis) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Windengewächse. Sie blüht von Juni bis September.

Herbst-Wendelähre (Spiranthes spiralis)
Pflanzen

Herbst-Wendelähre

Die Herbst-Wendelähre (Spiranthes spiralis) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Orchideen. Sie blüht von August bis Oktober.

Pflanzen

Gewöhnlicher Gilbweiderich

Der Gewöhnliche Gilbweiderich (Lysimachia vulgaris) gehört zur Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Er blüht von Juni bis August. Gewöhnlicher Gilbweiderich (Lysimachia…
Echte Kugelblume (Globularia bisnagarica)
Pflanzen

Echte Kugelblume

Die Echte Kugelblume (Globularia bisnagarica)ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Sie blüht von April bis Juni. Im Kanton Zürich ist sie sehr selten.

Gelbliche Schwertlilie
Pflanzen

Gelbliche Schwertlilie

Die Gelbliche Schwertlilie (Iris lutescens) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Schwertliliengewächse. Sie blüht von April bis Mai. Im Kanton Zürich ist sie sehr selten. Sie kommt hier nur an zwei Standorten in Weiach vor. Ursprünglich stammt sie aus Südosteuropa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.