Rainfarn

Der Rainfarn (Tanacetum vulgare) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Er blüht von Juni bis September und gedeiht am besten an sonnigen Standorten auf feuchten, schwach sauren bis neutralen, nährstoffreichen Böden mit mässig wechselnder Feuchtigkeit.1

Die Wurzeln dieser Pflanzenart reichen bis in eine Tiefe von 90 cm. Ihre oberirdischen Teile duften stark aromatisch. Die Blüten werden zum Färben von Wolle verwendet.

Im Kanton Zürich kommt der Rainfarn verbreitet vor.2

Beschreibung

Höhe: 40 bis 120 cm
Blüte: goldgelb, ca. 1 cm im Durchmesser, ohne Zungenblüten, in dichten, doldigen Rispen
Stängel: fast kahl, nur oben verzweigt, bildet unterirdische Ausläufer
Blätter: fiederschnittig, jederseits mit 7 bis 15 schmal-lanzettlichen, eingeschnitten-gezähnten Abschnitten, im Umriss länglich, grubig punktiert
Vorkommen: Waldschläge, Dämme, Schuttplätze, an Wegen, in staudenreichen Unkrautfluren

Bildergalerie

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Tanacetum vulgare In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Rainfarn In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1. Flora Helvetica 2012, Nr. 2121
  2. Flora des Kantons Zürich, S. 917
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzen

Flockenblumen-Würger

Der Flockenblumen-Würger (Orobanche elatior), auch Grosse Sommerwurz oder Hohe Sommerwurz, ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse. Er blüht von Juni bis August und ist ein Wurzelparasit, der ausschliesslich auf der Skabiosen-Flockenblume schmarotzt. In der Schweiz ist diese Art stark gefährdet, im Mittelland sogar vom Aussterben bedroht. In einigen Kantonen ist der Flockenblumen-Würger vollständig geschützt, im Kanton Zürich kommt er sehr selten vor, nur gerade an einigen wenigen Stellen im nördlichen Kantonsteil.

Pflanzen

Hain-Gilbweiderich

Der Hain-Gilbweiderich (Lysimachia nemorum) gehört zur Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Er blüht von Mai bis Juli. Hain-Gilbweiderich (Lysimachia nemorum)Hain-Gilbweiderich (Lysimachia…
Pflanzen

Scharfer Hahnenfuss

Der Scharfer Hahnenfuss (Ranunculus acris) gehört zur Familie der Hahnenfussgewächse (Ranunculaceae). Er blüht von April bis September. Scharfer Hahnenfuss (Ranunculus…
Bach-Nelkenwurz (Geum rivale)
Pflanzen

Bach-Nelkenwurz

Die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Rosengewächse. Sie blüht von April bis Juli.

Pflanzen

Mandelblättrige Wolfsmilch

Die Mandelblättrige Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides) gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae). Sie blüht von April bis Juni. Mandelblättrige Wolfsmilch (Euphorbia…
Echter Baldrian (Valeriana officinalis)
Pflanzen

Echter Baldrian

Der Echte Baldrian (Valeriana officinalis) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Geissblattgewächse. Er blüht von Mai bis August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.