Strauchwicke

Die Strauchwicke (Hippocrepis emerus), auch Strauchkronwicke, ist eine Waldpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie blüht von April bis Juni und gedeiht am besten an halbschattigen Standorten auf mässig trockenen, neutralen bis basischen, nährstoffarmen Böden mit mässig wechselnder Feuchtigkeit (Lauber et al. 2012, Nr. 673).

Die Strauchwicke gehört zur gleichen Gattung wie der Gewöhnliche Hufeisenklee (Hippocrepis comosa). In der Schweiz kommt dieser südeuropäische Kleinstrauch vor allem im Jura, im Wallis, im Tessin und in den Föhnregionen vor. Im Kanton Zürich ist die Strauchwicke sehr selten.

Strauchwicke (Hippocrepis emerus)
Strauchwicke (Hippocrepis emerus)

Beschreibung

Höhe:50 cm bis 2 m
Blüte:gelb, nickend, spiegelsymmetrisch, meist zu zweit im Blütenstand, gut sichtbare Unterteilung in Schiffchen und Fahne
Stängel:grün und kantig
Blätter:wechselständig, unpaarig gefiedert mit 2-4 Fiederpaaren, Teilblätter oval, 1-2 cm lang
Vorkommen:sonnige Trockenhänge, lichte Wälder, Gebüsche, in warmen Lagen

Bildergalerie

Strauchwicke (Hippocrepis emerus)
Strauchwicke (Hippocrepis emerus)
Strauchwicke (Hippocrepis emerus)
Strauchwicke (Hippocrepis emerus)

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Hippocrepis emerus – In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Strauchwicke – In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzen

Leberblümchen

Das Leberblümchen (Hepatica nobilis) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Hahnenfussgewächse. Es blüht von März bis Mai.

In Winterthur findet man das Leberblümchen unter anderem im Totentäli bei Wülflingen.

Bach-Nelkenwurz (Geum rivale)
Pflanzen

Bach-Nelkenwurz

Die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Rosengewächse. Sie blüht von April bis Juli.

Acker-Winde (Convolvulus arvensis)
Pflanzen

Acker-Winde

Die Acker-Winde (Convolvulus arvensis) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Windengewächse. Sie blüht von Juni bis September.

Punktierter Gilbweiderich (Lysimachia punctata)
Pflanzen

Punktierter Gilbweiderich

Der Punktierte Gilbweiderich (Lsyimachia punctata) ist eine Kulturpflanze aus der Familie der Primelgewächse. Er blüht von Juni bis Juli.

Zottiger Klappertopf (Rhinanthus alectorolophus)
Pflanzen

Zottiger Klappertopf

Der Zottige Klappertopf (Rhinanthus alectorolophus) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae). Er blüht von Mai bis August…
Pflanzen

Gemeiner Rainkohl

Der Gemeine Rainkohl (Lapsana communis) gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Er blüht von Juni bis Oktober. Weitere Informationen Lapsana…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.