Traunsteiners Fingerwurz

Die Traunsteiners Fingerwurz oder auch Traunsteiners Knabenkraut (Dactylorhiza traunsteineri) ist eine Sumpfpflanze aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Sie blüht von Mai bis Juni und gedeiht am besten an sonnigen Standorten auf sehr feuchten, neutralen bis basischen, mässig nährstoffarmen bis mässig nährstoffreichen Böden mit stark wechselnder Feuchtigkeit.

Weitere Informationen

  • Dactylorhiza traunsteineri In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Traunsteiners Fingerwurz In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.
Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren

Gewöhnliche Futter-Wicke oder Saat-Wicke
Pflanzen

Gewöhnliche Futter-Wicke

Die Gewöhnliche Futter-Wicke (Vicia sativa) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Sie blüht von Mai bis Oktober.

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)
Pflanzen

Buschwindröschen

Das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Hahnenfussgewächse (Ranunculaceae). Es blüht von März bis Mai und…
Rot-Klee (Trifolium pratense)
Pflanzen

Rot-Klee

Der Rot-Klee (Trifolium pratense) ist eine Fettwiesenpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Er blüht von Mai bis Oktober.

Pflanzen

Alpen-Heckenkirsche

Die Alpen-Heckenkirsche (Lonicera alpigena) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Geissblattgewächse. Sie blüht von April bis Juni.

Wald-Habichtskraut (Hieracium murorum)
Pflanzen

Wald-Habichtskraut

Das Wald-Habichtskraut (Hieracium murorum) gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Es blüht von Mai bis September. Wald-Habichtskraut (Hieracium murorum) bei…
Pflanzen

Weisse Waldnelke

Die Weisse Waldnelke (Silene pratensis) ist eine Ruderalpflanze aus der Familie der Nelkengewächse. Sie blüht von Mai bis September.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Peter Gerzner
    6. Juli 2020 12:44

    Lieber Michael
    Man kann sich an Deinen Aufnahmen nicht genug satt sehen und dabei noch sehr viel lernen. Kein Detail entgeht Deinen Augen – sehr Eindrücklich sieht man dies bei Deinen Aufnahmen und Erläuterungen zu der „Traunsteiners Fingerwurz“
    Herzliche Grüsse und Glückwunsch zu Deiner Homepage
    P. Gerzner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü