Vogel-Nestwurz

Die Vogel-Nestwurz (Neottia nidus-avis) gehört zur Familie der Orchideen (Orchidaceae). Sie blüht von Juni bis Juli.

Weitere Informationen

  • Neottia nidus-avis – In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Vogel-Nestwurz – In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie

Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren

Ästige Graslilie (Anthericum ramosum)
Pflanzen

Ästige Graslilie

Die Ästige Graslilie (Anthericum ramosum) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Spargelgewächse. Sie blüht von Juni bis August.

Pflanzen

Rote Waldnelke

Die Rote Waldnelke (Silene dioica) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Sie blüht von April bis September.

Punktierter Gilbweiderich (Lysimachia punctata)
Pflanzen

Punktierter Gilbweiderich

Der Punktierte Gilbweiderich (Lsyimachia punctata) ist eine Kulturpflanze aus der Familie der Primelgewächse. Er blüht von Juni bis Juli.

Pflanzen

Rotkelchige Nachtkerze

Die Rotkelchige Nachtkerze (Oenothera glazioviana) gehört zur Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae). Sie blüht von Juni bis September. Rotkelchige Nachtkerze (Oenothera…
Knoblauchhederich (Alliaria petiolata)
Pflanzen

Knoblauchhederich

Der Knoblauchhederich (Alliaria petiolata) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Er blüht von April bis Juni und…
Pflanzen

Hain-Gilbweiderich

Der Hain-Gilbweiderich (Lysimachia nemorum) gehört zur Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Er blüht von Mai bis Juli. Hain-Gilbweiderich (Lysimachia nemorum)Hain-Gilbweiderich (Lysimachia…

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Guten Tag, Herr Wiesner
    Ich habe gestern auf dem Beerenberg eine (einzelne) Vogel-Nestwurz gesehen und habe mich sehr darüber gefreut!
    Herzliche Grüsse
    Ingrid Essig

    Antworten
    • Michael Wiesner
      6. Mai 2020 07:34

      Herzlichen Dank für den Hinweis. Ich kenne aus eigener Erfahrung diese schönen Momente, wenn man einer relativ seltenen Pflanze im Wald begegnet. Wunderbar!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Michael Wiesner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü