Weisses Fingerkraut

Pflanzen
343

Das Weisse Fingerkraut (Potentilla alba) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Es blüht von April bis Juni und gedeiht am besten an halbschattigen Standorten auf frischen, sauren, mässig nährstoffarmen bis mässig nährstoffreichen Böden mit mässig wechselnder Feuchtigkeit.1

Beschreibung

Höhe:5–20 cm
Blüte:weisse Kronblätter, radiärsymmetrisch, (meist) 5-zählig
Stängel:nur 1–2-blütig, nicht höher als die Blätter
Blätter:mit langen Stielen und 5 lanzettlichen, 2–10 cm langen und bis zu 2 cm breiten Teilblättern, auf der Unterseite seidig anliegend behaart, oberseits dunkelgrün und fast kahl
Vorkommen:Magerwiesen, trockene Laubwälder, Gebüsche

Gefährdung und Schutz

Diese Fingerkraut-Art kommt in der Schweiz nur in den Kantonen Genf (vollständig geschützt), Tessin, Graubünden, Schaffhausen (vollständig geschützt) und Zürich vor.

Im Schweizer Mittelland ist die Weisse Fingerwurz stark gefährdet.

Im Kanton Zürich ist sie sehr selten. Sie kommt hier nur in Winterthur und im nördlichsten Kantonsteil in den Gebieten Rafzerfeld, Unterland und Weinland vor.

Bildergalerie

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Potentilla alba In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Weisses Fingerkraut In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

  1. Lauber et al. 2012, Nr. 416 ↩︎
Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren

Elsässer Würger (Orobanche alsatica)
Pflanzen

Elsässer Sommerwurz

Die Elsässer Sommerwurz (Orobanche alsatica) oder auch Elsässer Würger ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Sommerwurzgewächse. Sie blüht im Juni.

Pflanzen

Wechselblättriges Milzkraut

Das Wechselblättrige Milzkraut (Chrysosplenium alternifolium) gehört zur Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Es blüht von April bis Juni. Wechselblättriges Milzkraut (Chrysosplenium…
Gelbliche Schwertlilie
Pflanzen

Gelbliche Schwertlilie

Die Gelbliche Schwertlilie (Iris lutescens) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Schwertliliengewächse. Sie blüht von April bis Mai. Im Kanton Zürich ist sie sehr selten. Sie kommt hier nur an zwei Standorten in Weiach vor. Ursprünglich stammt sie aus Südosteuropa.

Pflanzen

Gelbes Windröschen

Das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Hahnenfussgewächse (Ranunculaceae). Es blüht im April und gedeiht…
Behaartes Knopfkraut (Galinsoga ciliata) im Leisental
Pflanzen

Bewimpertes Knopfkraut

Das Bewimperte Knopfkraut (Galinsoga ciliata) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Korbblütler. Es blüht von Juli bis Oktober.

Pflanzen

Echte Nelkenwurz

Die Echte Nelkenwurz (Geum urbanum) ist eine Waldpflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie blüht von Mai bis August…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü