Frösche

  • Der Grasfrosch auf der Frühjahrs­wanderung

    Der Grasfrosch auf der Frühjahrs­wanderung

    Der Grasfrosch macht sich jeweils im Frühjahr als erster Froschlurch in der Schweiz auf den Weg zum Laichgewässer.

  • Grasfrosch

    Grasfrosch

    Grasfrösche verbringen die kalte Jahreszeit nicht im weichen Grund stehender Gewässer, sondern in tiefen Erdlöchern, oft weit entfernt von Weihern, Tümpeln und Wassergräben.

  • Europäischer Laubfrosch

    Europäischer Laubfrosch

    Wir finden den Laubfrosch von Ende April an bis in den Juni hinein im oder am Weiher, denn auch er ist für die Laichablage auf das Wasser angewiesen. Die Eier werden in 3–4 walnussgrossen Klumpen abgelegt, die je bis gegen 300 gelbbraune Eier enthalten. Seine Nachkommenschaft ist also mit 800–1000 Eier pro Pärchen sichergestellt.