Kategorien
Tiere

Laubfrosch

Tagsüber sitzen die Laubfrösche an Schilfhalmen über dem Wasser und im Ufergebüsch. Dort sonnen sie sich mit geschlossenen Augen und angezogenen Beinen. Drei Eigenschaften ermöglichen ihnen diese Lebensweise. Einmal sind sie sehr leicht, denn sie werden nur 4–5 cm lang und sind damit unsere kleinsten Frösche. Dann können sie dauernd ihre Farbe wechseln und dem Untergrund anpassen, auf dem sie gerade sitzen, und schliesslich erlauben ihre haftscheibenartigen Finger und Zehen ganz erhebliche Kletterkünste.

Kategorien
Tiere

Wasserfrosch

Kategorien
Tiere

Amphibien und ihre Bestimmungsmerkmale

Bestimmungsmerkmale unserer einheimischen Froschlurche Grösse, Vorkommen Haut Besondere Merkmale Grasfrosch bis 10 cm gross; häufigster Frosch; in Wäldern und feuchten Wiesen glatt; Oberseite: gelb-, rot-, bis schwarzbraun; Bauch: weisslich, gefleckt gut sichtbares Trommelfell inmitten eines dunklen Flecks Wasserfrosch bis max.12 cm gross; im oder am Wasser glatt; Oberseite: sattgrün mit schwarzen Flecken und gelbgrünem Rückenstreifen […]

Kategorien
Tiere

Kleintiere in stehenden Gewässern

Die nachfolgende Auswahl umfasst typische, grösstenteils biologisch besonders interessante Vertreter, die von blossem Auge erkennbar sind. Nicht alle sind häufig. Jede Auswahl – auch diese – ist bis zu einem gewissen Grade willkürlich. Typische Vertreter Zeichnungen der nachfolgenden Arten finden sich weiter unten. 1. Larve einer Grosslibelle (Mosaikjungfer, Aeshna sp.) Bis 4,5 cm lang, torpedoförmig; grosse […]

Kategorien
Tiere

Erdkröte

Die Erdkröten verbringen den Winter im Wald oder doch mindestens in Waldnähe. In tiefen Erdlöchern sind sie recht gut vor zu grosser Kälte geschützt. Ende März erwachen die Tiere aus dem Winterschlaf. Die ansteigende Temperatur und eine innere Uhr wecken die Kröten eines Waldes fast am selben Tag, viele sogar zur selben Stunde. Wozu dient […]

Kategorien
Tiere

Molche und Salamander

Unsere Molche halten sich im Frühjahr während etwa drei Monaten im Wasser auf, und zwar in Gräben, Tümpeln, auch in Weihern und sehr langsam fliessenden Bächen. Im Sommer leben sie unter Steinen, Laub, altem Holz oder auch in Erdlöchern. Die Überwinterung erfolgt, von Ausnahmen abgesehen, an Land. Oft liegen mehrere Tiere in der Winterstarre beieinander […]

Kategorien
Tiere

Geburtshelferkröte

Kröten und Frösche legen ihre Eier nach der Paarung ins Wasser ab, Molche kleben sie einzeln zwischen zusammengefaltete Teile von Wasserpflanzen. Eine Ausnahme macht in verschiedenerlei Hinsicht die Geburtshelferkröte. Die ausgefallene Form der Brutpflege durch das Männchen hat dieser Art denn auch den Namen gegeben. Lebensraum Die kleinen, nur etwa vier Zentimeter grossen Geburtshelferkröten leben […]

Kategorien
Tiere

Lebensräume für Amphibien und Wasserinsekten

Wenn wir das Buch «Winterthur um die Jahrhundertwende» durchblättern und die Ansichtskarten von 1900 mit der Landschaft von heute vergleichen, wird uns fast bange ob all dem Fortschritt, der uns in den vergangenen hundert Jahren überrumpelt hat. Verschwunden sind die Magerwiesen an den Südhängen unserer Winterthurer Stadthügel zwischen Rebbergen und Hecken, verschwunden auch die meisten […]