Südlicher Wasserschlauch

Der Südliche Wasserschlauch (Utricularia australis syn. Utricularia neglecta und Utricularia major), auch Verkannter Wasserschlauch, ist eine fleischfressende Gewässerpflanze aus der Familie der Wasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae). Er blüht von Juni bis August und gedeiht am besten an sonnigen Stellen in stehenden, schwach sauren bis neutralen, mässig nährstoffarmen bis mässig nährstoffreichen Gewässern.1

In der Schweiz ist der Südliche Wasserschlauch potenziell gefährdet. Im Kanton Zürich kommt er selten vor.

Die Aufnahmen in unserer Bildergalerie (unten) wurden an den Dättnauer Weihern in Winterthur gemacht.

Beschreibung

Höhe: 10 bis 40 cm
Blüte: Krone kräftig gelb, zweilippig und 12 bis 18 mm lang, Unterlippe mehr oder weniger kreisrund und flach ausgebreitet, mit welligem Rand, Gaumen rotbräunlich geadert, mit 6 bis 8 mm langem Sporn, Blütenstand als 3- bis 12-blütige Traube aus dem Wasser ragend, Blütenstiel leicht nach unten gekrümmt, etwa 3 bis 5 mal so lang wie die schuppenartigen Tragblätter
Stängel: grüne, ca. 10 bis 150 cm lange und frei schwimmende Sprosse, ohne Wurzeln
Blätter: mit haarfeinen Zipfeln, mit Borsten bewimpert, zahlreiche blasenförmige ca. 1 bis 3 mm grosse Fallen (Fangblasen)
Vorkommen: Teiche, Torfgräben und -stiche

Bildergalerie

Literatur

  • Lauber, Konrad; Wagner, Gerhart; Gygax, Andreas; Eggenberg, Stefan; Michel, André (2012): Flora Helvetica. Flora der Schweiz: 3850 Farbphotos von 3000 wildwachsenden Blüten- und Farnpflanzen einschliesslich wichtiger Kulturpflanzen, Artbeschreibungen und Bestimmungsschlüssel. 5., vollst. überarb. Aufl. Bern etc.: Haupt.
  • Wohlgemuth, Thomas; Del Fabbro, Corina; Keel, Andreas; Kessler, Michael; Nobis, Michael (Hg.) (2020): Flora des Kantons Zürich. Haupt Verlag; Zürcherische Botanische Gesellschaft. 1. Auflage. Bern: Haupt Verlag.

Links

  • Utricularia australis In: Info Flora – Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Info Flora ist eine gemeinnützige, privatrechtliche Stiftung zur Dokumentation und Förderung der Wildpflanzen in der Schweiz.
  • Verkannter Wasserschlauch In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie.

Einzelnachweise

  1. Flora Helvetica 2012, Nr. 1810
Schlagwörter:

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Waldzeit-Newsletter und verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Affen-Knabenkraut (Orchis simia)
Pflanzen

Affen-Knabenkraut

Das Affen-Knabenkraut (Orchis simia) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Orchideen. Es blüht von Mai bis Juni.

Pflanzen

Wald-Witwenblume

Die Wald-Witwenblume (Knautia dipsacifolia) gehört zur Familie der Geissblattgewächse (Caprifoliaceae). Sie blüht von Juni bis September. Wald-Witwenblume (Knautia dipsacifolia)Knautia dipsacifolia…
Raukenblättriges Greiskraut (Senecio erucifolius)
Pflanzen

Raukenblättriges Greiskraut

Das Raukenblättrige Greiskraut (Senecio erucifolius) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Korbblütler. Es blüht von August bis September.

Acker-Winde (Convolvulus arvensis)
Pflanzen

Acker-Winde

Die Acker-Winde (Convolvulus arvensis) ist eine Unkraut- oder Ruderalpflanze aus der Familie der Windengewächse. Sie blüht von Juni bis September.

Weisses Fingerkraut (Potentilla alba)
Pflanzen

Weisses Fingerkraut

Das Weisse Fingerkraut (Potentilla alba) ist eine Trockenpflanze aus der Familie der Rosengewächse. Es blüht von April bis Juni. Im Kanton Zürich ist es sehr selten. Es gibt hier nur wenige Standorte – darunter auch Winterthur.

Spitzwegerich (Plantago lanceolata)
Pflanzen

Spitz-Wegerich

Der Spitz-Wegerich (Plantago lanceolata) ist eine Fettwiesenpflanze aus der Familie der Wegerichgewächse. Er blüht von April bis September und ist in der ganzen Schweiz bis auf ca. 2000 m.ü.M. weit verbreitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.