Kategorien
Geschichte

Die Renovation der Ruine Alt-Wülflingen ist abgeschlossen

Die Burgruine Alt-Wülflingen ist restauriert und für das Publikum wieder zugänglich. Im Herbst 2018 wurden die umfangreichen Renovationsarbeiten abgeschlossen. Diese waren notwendig, weil die dicken Mauern von eindringendem Regen und Schnee beschädigt wurden. Vor rund fünf Jahren haben Forstleute an den Aussenmauern der Burgruine Wülflingen grossflächige Ausbauchungen und Risse entdeckt. Ständig eindringendes Wasser durch Regen […]

Kategorien
Geschichte

Natur und Kunst im Walde

Der Weg, der den Menschen zurückführt zur Natur, ist der Weg der Erkenntnis des Schönen in der Natur. — Theodor Felber, Stadtforstmeister von Winterthur 1888–1894

Kategorien
Geschichte

Aus dem Dorfe Töss zu meiner Jugendzeit

«Die schönsten Forste im Süden und Norden des Dorfes gehörten der Stadt Winterthur, so der Eichelwald, der sich bis an die Tössbrücke von Kyburg hinaufzog, für uns Jungen ein merkwürdiges Gebiet. An seinen abgelegenen Stellen horstete in den hohen, alten Eichbäumen zu hunderten der ‹Tössreigel›, der Fischreiher, und belebte den Fluss. Und im Herbst wanderten […]

Kategorien
Geschichte

Ein Gedenkstein für Amtmann Jacob Pfau (1783–1849)

In der Nähe des früheren Forsthauses der Holzkorporation Oberwinterthur und heutigen Waldschulzimmers an der Lindbergwaldstrasse steht im Wald ein auffälliger, rund anderthalb Meter hoher Gedenkstein.

Kategorien
Geschichte

Die Burgruine Alt-Wülflingen wird saniert

Der Zugang zur Burgruine Alt-Wülflingen ist seit Herbst 2013 gesperrt. Grund: Der rund 18 Meter hohe mittelalterliche Turm ist einsturzgefährdet. Heute nun hat der Winterthurer Stadtrat einen Kredit von 150’000 Franken für die Sanierung dieses beliebten Ausflugsziels bewilligt.